Wie Spiele den Schülern helfen können Englisch zu lernen

Englischunterricht für ESL-Studenten kann sich oft als entmutigende Aufgabe erweisen. Konventionelle Unterrichtsmethoden sind möglicherweise nicht so effektiv wie für die allgemeine englischsprachige Bevölkerung. Neuere und innovative Methoden müssen implementiert werden, um den nicht englischsprachigen Schülern Englischgrammatik beizubringen.

Heute sind Spiele zum Englisch lernen ein beliebtes Werkzeug, um die Sprache in vielen Schulen in den USA und vielen anderen Ländern zu unterrichten. Die Bildungssysteme auf der ganzen Welt erkennen zunehmend die Bedeutung von Spielen als ausgezeichnetes Mittel, um die jüngere Bevölkerung zu unterrichten. Dies hat viel zu tun, um die Aufregung, die beim Spielen eines Spiels erzeugt wird, zu nutzen und auch die Kinder zu unterrichten, ohne dass sie die Last des Lernens fühlen. Diese Spiele gibt es in einer Vielzahl von Formen, darunter Puzzles, Quiz und Gruppenaktivitäten.

Hier einige Beispiele, wie die Integration von Spielen zum Erlernen von Englisch als Lehrmethode für die ESL-Schüler von Vorteil sein kann:

1. Sinnvolle Wirkung

Beim Spielen dieser Spiele werden die Schüler in relativ kurzer Zeit auf die Bedeutung der erlernten Wörter und Sätze aufmerksam. Die Praktikabilität dieser Spiele spielt dabei eine sehr wichtige Rolle, da festgestellt wurde, dass wir eine Aufgabe schneller lernen, wenn wir sie tatsächlich tun, als nur jemandem zuhören, der darüber referiert.

2. Lerne praktisch

Um Englisch zu lernen, ist es wichtig, dass die gelehrten Wörter regelmäßig geübt werden, um ein gutes Vokabular zu entwickeln. Spiele, um Englisch zu lernen, stellen ein hervorragendes Mittel für die Lernenden dar, um durch Spielen der Spiele kontinuierlich zu üben. Wiederholungen helfen den Schülern, sich an die neuen Wörter zu erinnern und helfen ihnen, Wissen darüber zu erlangen, wie und wann sie verwendet werden sollen.

3. Spiele sind eine Herausforderung

Menschen lieben Aufgaben, die herausfordernd sind, weil ihre Erfüllung ein Gefühl der Zufriedenheit vermittelt. Spiele, um Englisch zu lernen, können sehr herausfordernd sein, und dies motiviert die Lernenden, Methoden zu finden, um die Aufgaben zu erfüllen, und lernen so mit jedem Spiel neuere Dinge.

4. Vielfalt

Während man einem Vorlesungsraum zuhören kann, kann es manchmal monoton und langweilig werden, Spiele kommen in einer großen Vielfalt vor. Die Planung verschiedener Spiele an verschiedenen Wochentagen stellt sicher, dass die Schüler nicht genug von ihnen haben.

5. Fördert die Interaktion

Es ist wichtig, Spiele einzubeziehen, die Gruppenaktivitäten beinhalten. Dies fördert die Interaktion zwischen den einzelnen Lernenden und hilft ihnen so, schneller zu lernen, da sich gezeigt hat, dass Gruppenlernaktivitäten Menschen helfen können, schneller zu lernen, da sie voneinander lernen können. Dies hilft den Schülern auch, das Wissen für eine längere Zeit zu behalten.

Aufgrund all dieser Vorteile werden Spiele, um Englisch zu lernen, ein zunehmend beliebtes Werkzeug für Lehrer und Englischlehrinstitute. Ihre zunehmende Beliebtheit hat sogar dazu geführt, dass Eltern diese Methode anwenden, um ihren Kindern Englisch beizubringen.