Wurmguss - Organischer Dünger

Würmer sind nicht nur zum Fischen. Sie sind sehr vorteilhaft für Boden und Pflanzen. Würmer leben im Boden, wo sie kompostiertes Material verzehren und in Nährstoffe für Pflanzen, Bäume, Rasen und Garten umwandeln.

Wie funktionieren Würmer?

Würmer sind Bagger. Sie kultivieren den Boden und suchen nach Nahrung. Es gibt viele verschiedene Arten von Würmern, manche arbeiten tiefer als andere im Boden. Es gibt Regenwürmer, die große Würmer sind. Sie leben sechs Zoll tief in der Erde, wo rote Wiggler zwei bis drei Zoll tief leben. Und es gibt viele andere Würmer.

Unsere Würmer fütterten ein sehr reiches organisches Material, das eine Vielzahl von Mineralien und Spurenelementen enthält. Wurm frisst kompostiertes Gras, Blätter, gestorbene Wurzeln, tierische Abfälle (Mist) und Boden. Und das alles in was man Casting (Vermicompost) umwandelt, was Wurm ist. Der Boden sollte nicht unter 50 Grad oder über 70 Grad liegen, der Wurm kann bei niedrigen Temperaturen einfrieren und stirbt bei hoher Temperatur.

Der Vorteil des Wurmgießens:

Wurmguss ist ein organischer Dünger. Casting ist das Kacken der Würmer (Mist). Aller Tierdünger ist organischer Dünger, keine synthetische Chemikalie, die zu seiner Herstellung verwendet wird.

Wir müssen Würmer dazu ermutigen, in unseren Gärten zu leben, weil sie unseren Boden ernähren und ihre Kacke sehr reich an Nährstoffen ist, von denen unsere Pflanzen im Allgemeinen profitieren. Wurmgüsse haben keine Oder und verbrennen die Pflanzen nicht.

Wie benutzt man Casting im Garten?

Alle Pflanzen brauchen Dünger, um sie zu ernähren. Es ist sehr einfach, dem Garten Casting hinzuzufügen, streuen Sie einfach etwas Casting um jede Pflanze und Bäume. Verwenden Sie Guss, um sich mit einem Streuer für Ihren Rasen auszubreiten. Das macht Ihren Rasen grüner. Füttern Sie Ihre Pflanze wöchentlich, das Gießen verbrennt keine Pflanzen. Verwenden Sie es auch für alle Ihre Zimmerpflanzen, verwenden Sie einen Löffel und streuen Sie Ihre gesamte Zimmerpflanze mit Casting.

Wie man Würmer zu Hause züchtet

Wenn Sie gerne Ihren eigenen organischen Dünger für Ihren Garten und Ihre Pflanzen herstellen, aber Sie finden es teuer, zu kaufen, warum Sie es nicht zu Hause machen.

Um mit einem kleinen dunklen Farbbehälter zu beginnen, Größe 10 bis 15 Gallonen. Richten Sie den Behälterboden mit zerkleinertem Karton oder Zeitungspapier aus. Füllen Sie es mit gutem Kompostmaterial aus, das Sie in Ihrem Heim- und Gartencenter gekauft haben, und stellen Sie sicher, dass es sterilisiert ist und etwas oberirdischen Boden hat. Kaufen Sie rote Wiggler-Würmer, weil sie Würmer kompostieren und es ihnen nichts ausmacht, in kleinen Räumen zu leben. Erdwürmer sind Bagger, sie mögen offene Räume und groß, um sich zu bewegen. Befeuchten Sie den Behälter gut, nachdem Ihre Würmer angekommen sind, fügen Sie sie dem Behälter hinzu. Machen Sie ein Loch in eine Seite des Abfalleimers, fügen Sie dann die Küche hinzu, die Sie für das Füttern der Würmer gespeichert haben, und decken Sie das Loch ab. Bewahren Sie das Essen und den Abfalleimer stets feucht auf. Bewahren Sie Ihren Behälter in einem Wurmbereich im Stundenhaus oder Keller auf. Bedecken Sie den Boden mit Zeitungspapier, keine Insekten riechen das Futter und Ihr Mülleimer wird in Futterfliegen investiert. Decken Sie Ihren Behälter nicht zu, halten Sie ihn offen, damit der Wurm viel Sauerstoff enthält.