Traditionelle Ayurveda-Behandlungen für rheumatoide Arthritis

Rheumatoide Arthritis oder Vatarakta ist eine der häufigsten gesundheitlichen Beschwerden, die viele meiner Patienten im Ayurveda Hospital Chennai zu mir kommen. Vatarakta ist ein harter Kampf um den Sieg, hauptsächlich weil es eine Autoimmunerkrankung ist, bei der sich der eigene Körper gegen seine Gelenke wendet.

Ja das stimmt! Vatarakta kann ein schwächender Zustand sein, der alle Aspekte der Gelenke betrifft - von der Gelenkflüssigkeit und dem Knorpel bis zu den Bändern und Knochen. Das Ergebnis dieser Erkrankung sind starke Schmerzen, Schwellungen und Steifheit der betroffenen Gelenke. Kann Ayurveda mit solchen mit Vatarakta verbundenen Komplikationen wirklich helfen? Natürlich können wir!

Lassen Sie mich erklären, wie Ihr Ayurveda-Arzt Ihnen helfen kann, die Komplikationen der rheumatoiden Arthritis zu überwinden.

Symptome von Vatarakta

Zusätzlich zu den schmerzenden Gelenken verursacht Vatarakta Körperschmerzen, ein Krankheitsgefühl, Fieber, Appetitlosigkeit, Schwellungen aufgrund von Entzündungen in den Gelenkbereichen und Verdauungsstörungen. Die Patienten erwachen häufig mit schmerzhafter Morgensteifigkeit um die Gelenke herum. Ein charakteristisches Merkmal von Vatarakta ist die symmetrische Art der Schwellung - in vielen Fällen wird das gleiche Gelenk auf beiden Seiten gleichzeitig betroffen.

Was verursacht Vatarakta?

Überraschenderweise ist die eigentliche Ursache dieser Autoimmunerkrankung immer noch ein Rätsel. Ja, es gibt einen genetischen Aspekt, der mit Vatarakta verbunden ist. Für einige von uns betrachtet unser Körper sein eigenes Gewebe als Eindringlinge und bereitet sich auf einen Angriff vor. Bei solchen Personen beginnt der Körper sofort, wenn bestimmte Auslöser wie Verschmutzung oder Kosmetik, Fettleibigkeit oder Rauchen auftreten, und konzentriert sich dabei auf die Gelenke. Der Körper setzt Antikörper namens Rheumafaktor in das Blut frei, was oft bei der Diagnose dieser Erkrankung hilft. Rheumatoide Arthritis tritt häufiger bei Frauen auf, besonders ab dem 40. Lebensjahr.

Ayurveda assoziiert diesen Zustand auch mit der Freisetzung von Giftstoffen im Körper aufgrund eines metabolischen Ungleichgewichts. Diese Toxine zielen auf die Gelenke ab und verursachen Entzündungen. Das metabolische Ungleichgewicht wird durch ungesunde Lebensstile ausgelöst, einschließlich schlechter Essgewohnheiten, falscher Schlafzeiten, sitzender Lebensweise, übermäßiger Abnutzung der Gelenke und Stress.

Daher liegt der Schwerpunkt der Ayurveda Hospital Chennai-Behandlung darin, diese toxischen Wirkungen umzukehren, um ein gesundes Gleichgewicht wiederherzustellen.

Ayurvedische Behandlung von Vatarakta im Ayurveda Hospital Chennai

Ayurveda konzentriert sich auf einen ganzheitlichen Ansatz und nicht nur auf Schmerz- und Symptommanagement. Der vollständige Ansatz der Ayurveda-Behandlungen umfasst die folgenden Beispielbehandlungen.

Rheumatoide Arthritis ist in der Tat eine schwierige Bedingung zu verwalten, aber mit traditionellen ayurvedischen Behandlungen und gut ausgebildeten Ayurveda-Ärzte können Sie definitiv ein gesundes Leben trotz der Möglichkeiten dieser Bedingung führen.