Grundlagen zum Umwandeln einer Kameratasche in ein Kamera-Kit

Wenn du losschickst, um Fotos zu machen, weißt du nie wirklich, was du bekommst, bis du bereit bist, ein Foto zu machen, ist das nicht aufregend?

Außer, Sie waren nicht bereit, den Moment festzuhalten. Wir reden über einen Totalausfall der Kameratasche. Und wir wollen niemals, dass du dich so etwas stellst. Sie haben wahrscheinlich schon die Gewohnheit, ein oder zwei Ersatzlinsen zu packen. Schrecklich ... aber alle Objektive der Welt werden nicht helfen, wenn der Akku leer ist oder auf Ihrer Speicherkarte der Platz knapp wird.

Also hier ist eine Liste der wichtigsten Dinge, die Ihre Kameratasche in ein gut bestücktes Kit verwandeln können.

Speicherkarten: Vermeiden Sie den Horror, Fotos löschen und formatieren zu müssen, um Platz für mehr zu schaffen. Rüste deine Tasche mit (formatierten) Speicherkarten aus.

Externer Blitz: Durch Blinken werden unerwünschte Schatten erzeugt. Hier kann ein externer Blitz Ihr bester Freund sein.

Geladene Kameraakkus mit Ladegerät: Verpassen Sie keine Aufnahmen, weil Sie nicht mit Backup-Power ausgestattet waren.

Mini-Stativ: Was ist, wenn Ihre Hand nicht so ruhig ist, wie Sie es möchten? Ein Mini-Stativ erleichtert die Kamerabewegung. Wenn Sie einen Timer verwenden, können Sie auch in Ihrer eigenen Aufnahme erscheinen, ohne ein Selfie machen zu müssen!

Gorilla Pod: Während es technisch ein Stativ ist, ist es nicht das unbeholfene, schwer zu transportierende Stativ. Wenn Sie Ihre Kameratasche mitnehmen, wohin Sie gehen, oder wenn Sie eine große Handtasche oder eine andere Art von Tasche haben, die Sie ständig mit sich herumtragen, lohnt es sich, in eines dieser coolen kleinen Gadgets zu investieren. Ein Gorilla Pod ist ein flexibles Stativ, das Sie sicher um viele verschiedene Oberflächen wickeln können. Äste, Fechten, es gibt viele verschiedene Möglichkeiten. Wenn Sie einen Gorilla-Pod zur Hand haben, können Sie sich in Situationen retten, in denen Sie Ihre Kamera nicht auf andere Weise abstützen können.

Regenschutz: Halten Sie sich und Ihre Kamera trocken und geschützt. Bonuspunkte: Die Regenhülle kann als Matte für Ihre Ausrüstung dienen, wenn der Boden nass oder matschig ist.

Linsenreiniger-Kit: Hierzu gehören in der Regel Gegenstände wie ein Luftgebläse, Reinigungsflüssigkeit und Linsengewebe. Wenn Sie das Objektiv regelmäßig reinigen, können Kratzer reduziert werden, und Sie haben ein klares Sichtfeld und können kleine schwarze Flecken auf Ihren Fotos erkennen.

Andere vorgeschlagene Artikel:

Erste-Hilfe-Koffer: Unfälle passieren ... halten Sie ein kleines Set griffbereit und vergessen Sie nicht, Sonnencreme, Lippenbalsam mit SPF, zusätzliches Gewebe und Handdesinfektionsmittel einzubeziehen.

Snacks: Im Ernst, warst du schon mal mit jemandem zusammen, der hungrig ist? ... bring immer Snacks und Wasser mit!

Kleines Notizbuch: Legen Sie Ihr Smartphone ab und machen Sie sich bereit für die alte Schule. Notieren Sie sich den Ort, an dem Sie diese erstaunliche Aufnahme gemacht haben, notieren Sie sich die Farben, die Sie bei der Aufnahme gesehen haben. Auf diese Weise wissen Sie, warum Sie das Foto gemacht haben, und bei Bedarf können Sie die Aufnahme zu einem späteren Zeitpunkt bearbeiten. Schreibe neue Ideen, Lieblingsorte und Tageszeiten auf. Da du in die alte Schule gehst, vergiss nicht, einen Stift oder einen (geschärften) Bleistift zu nehmen! Sie können auch Ihren Geldbeutel (oder eine kleinere Version) und Schlüssel in Ihrer Kameratasche aufbewahren ... Sie müssen Ihre Jacke oder Hose nicht noch weiter auffüllen.

Jetzt machen Sie sich bereit, einige erstaunliche Fotos zu machen, die wissen, dass Ihr Rucksack immer Ihren Rücken hat!