Natürliche und beste Behandlung für rheumatoide Arthritis

In jedem Gelenk habe ich ständige Schmerzen. Mein Körper führt Krieg gegen sich selbst. Müde von Ärzten, müde von Schmerz, müde von Krankheit. Hier sprechen wir von rheumatoider Arthritis. Viele Menschen leiden unter dieser vollständigen Störung des Schmerzes und suchen nach einem sicheren, effektiven Weg, die Krankheit zu bewältigen. Um die rheumatoide Arthritis natürlich zu behandeln, ist Ayurveda ein ganzheitlicher Ansatz.

Rheumatoide Arthritis ist eine Autoimmunerkrankung, bei der das Immunsystem Ihres Körpers versehentlich in das Gewebe des Körpers eindringt. Es ist eine chronische entzündliche Erkrankung, die häufig die Gelenke der Hände, Füße, Handgelenke, Ellbogen, Knie und Knöchel betrifft. Rheumatoide Arthritis beeinflusst auch das Herz-Kreislauf- oder Atmungssystem. Es ist eine systemische Erkrankung, die den ganzen Körper bedeutet. Im Laufe der Zeit wird es immer schlimmer.

Müdigkeit, Morgensteifigkeit, starke Muskelschmerzen, Appetitlosigkeit, Schwäche und Gelenkschmerzen sind die Symptome, die mit rheumatoider Arthritis einhergehen.

Wie behandelt man die rheumatoide Arthritis natürlich

Im Ayurveda gibt es drei Energien - Vata, Pitta und Kapha im Körper. Diese Energien in einem ausgeglichenen Zustand repräsentieren einen gesunden Körper. Vitienergien führen zu Krankheiten. Laut Ayurveda ist die rheumatoide Arthritis (Amavata) auf Ungleichgewicht von Vatadosha zurückzuführen. Die Einnahme von Vata und Kapha-verschlimmernden Nahrungsmitteln führt zu einer Beeinträchtigung des Verdauungsfeuers, das Ama (Toxin) im Körper bildet. Die Ansammlung von Toxinen führt zur rheumatoiden Arthritis. Um die rheumatoide Arthritis natürlich zu behandeln, befrieden Kräuter im Ayurveda das vatadoshaalong mit kapha und beseitigen die Giftstoffe vom Körper. Die Verwendung von Kräutern hilft, das Verdauungsfeuer zu verbessern und die Bildung von Ama (Toxinen) im Körper zu verhindern.

Natürliche und beste Behandlung für rheumatoide Arthritis Lashuna, Knoblauch (Allium Sativum)

Mit den starken entzündungshemmenden Eigenschaften verpackt, wird Knoblauch auch vorgeschlagen, um die rheumatoide Arthritis zu verwalten. Es verhindert die Bildung von freien Radikalen, die zu Gelenkschäden führen können und stimuliert ein gesundes Immunsystem.

Guggulu (Comiphoramukul)

Um natürlich rheumatoide Arthritis zu behandeln, ist die Verwendung dieses Krautes ziemlich gut. Es besitzt die analgetischen und entzündungshemmenden Eigenschaften, die Entzündungen und Gelenkschmerzen lindern helfen. Es hilft auch, die degenerativen Effekte in Knochen und Gelenken umzukehren.

Sohn (Zingiberofficinale)

Dry Ginger ist der gebräuchliche Name dieses Krauts. Um die entzündlichen Erkrankungen zu behandeln, ist die Verwendung dieses Krauts seit Jahrhunderten in Ayurveda bekannt. Gingerol, bioaktive Verbindung, die in Ingwer gefunden wird, besitzt entzündungshemmende Eigenschaften, die helfen, die Schmerzen, Entzündungen und Schwellungen bei rheumatoider Arthritis zu reduzieren. Darüber hinaus hilft es auch, die Giftstoffe (ama) aus dem Körper zu entfernen.

Haridra (Kurkuma longa)

Kurkuma ist der gebräuchliche Name dieses Krautes, das als ein wirksames Kraut zur Bekämpfung der rheumatoiden Arthritis gilt. In Indien ist es eines der häufigsten Gewürze in der Küche verwendet. Es fungiert als wunderbare Blutentgiftung, die hilft, die Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen. Kurkuma enthält - Curcumin, bioaktive Verbindung mit entzündlichen Eigenschaften. Antioxidantien, entzündungshemmende, schmerzstillende und immunitätsfördernde Eigenschaften dieses Krauts helfen, den Schmerz, die Empfindlichkeit, die Entzündung der Gelenke zu verringern. Darüber hinaus hilft die heilende Wirkung dieses Krautes, die Gelenke zu nähren und auch zur Stärkung der Gelenke und des Körpers beizutragen. Es hilft, das Immunsystem zu stärken und erhöht dadurch die Fähigkeit des Körpers, gegen die Infektionen zu kämpfen. Es wurde in Forschungsstudien gefunden, dass dieses Kraut hilft, Gelenkentzündung zu hemmen, indem es bestimmte Enzyme und Zytokine blockiert, die zu Entzündung führen.

Ashwagandha (Withaniasomnifera)

Dieses Kraut hilft, die vitied Tridoshas - Vata, Pitta und Kapha im Körper auszugleichen. Es gilt als ein wirksames Kraut, um die gute Gesundheit der Gelenke wiederherzustellen. Im Falle der rheumatoiden Arthritis hilft dieses Kraut, Schmerzen im Leistengelenk zu schaffen. Es hilft auch, Immunsystem zu stärken und behält die Stärke im Körper bei. Rejuvenation Aktion dieses Kraut hilft bei der Ernährung der Gewebe, Knochen und Gelenke.

Shallaki (Boswelliacurcumin)

Es ist ein wirksames wichtiges Kraut im Ayurveda, um die rheumatoide Arthritis zu behandeln.

Es enthält die phytochemische Verbindung Boswelliasäure, die hilft, die Entzündung zu verringern. Die entzündungshemmende und antiarthritische Wirkung dieses Krauts ist ziemlich gut, um sowohl bei akuten als auch chronischen Entzündungszuständen Erleichterung zu schaffen. Es hilft, die Symptome von Arthritis wie Schwellungen, Gelenkschmerzen, arthritischen Schmerzen und Morgensteifigkeit zu verwalten.

Giloy (Tinosporacordifolia)

Heilwirkung dieses Krauts hilft, die Heilung von Gelenken bei Arthritis zu fördern.

Es hat antipyretische und entzündungshemmende Eigenschaften, die dazu beitragen, die Entzündung zu lindern. Abgesehen davon wirkt es als eine gute Immun-Booster und auch die gute Energie im Körper erhalten.