5 häufigsten Symptome von neurodegenerativen Erkrankungen

Kannst du dir vorstellen, unfähig zu sein, deinen eigenen Körper und deine eigenen Muskeln zu kontrollieren? Oder der Schmerz, auszusteigen und sich nicht daran zu erinnern, wer du bist oder deine Lieben? Ja, es ist schmerzhaft! Das machen neurodegenerative Erkrankungen!

Eine Klasse von Hirnerkrankungen, die die Gesundheit der Neuronen beeinflussen, zerstören sie, nennt man neurodegenerative Erkrankungen. Diese Degeneration der Neuronen tritt an verschiedenen Stellen der Zellen auf und verursacht verschiedene Krankheiten wie Alzheimer, Parkinson, Huntington, Demenz usw. Der schädlichste Teil dieser Autoimmunkrankheiten ist, dass es keine perfekte Heilung gibt. Alles, was wir tun können, ist, die Gesundheit der Neuronen zu erhalten und ihre Degeneration zu stoppen.

Die meisten Patienten erkennen ihren Beginn nicht, da die Symptome sehr mild sind, und wir ignorieren sie, wie es am Anfang in kurzen Einblicken gezeigt werden kann. Diese Ignoranz lässt uns nicht die Schwere der Krankheiten verhindern, weshalb es wichtig ist, die allgemeinen Symptome von neurodegenerativen Erkrankungen im Allgemeinen zu kennen.

5 häufigsten Symptome von neurodegenerativen Erkrankungen

1. Starre Muskeln

Weil die Nerven ihre Berührung verlieren, ist Mobilität das häufigste Problem für die neurodegenerativen Patienten. Muskeln werden plötzlich in irgendeinem Teil des Körpers steif und bleiben nicht notwendigerweise gleich, was die Betrachtung als Symptom einschränkt.

2. Ataxie

Ataxie soll Balance-Probleme haben. Das heißt, der Patient könnte sein Gleichgewicht verlieren, was zu den Mobilitätsproblemen beiträgt. Es wird häufiger beobachtet, dass sie die Patienten mit Parkinson-Krankheit beeinflussen.

3. Apathie

Die Patienten verlieren ihr Interesse an der Allgemeinheit und es fehlt ihr die Motivation, irgendetwas zu tun, einschließlich der täglichen Aktivitäten. Apathie ist eines der häufigsten Symptome bei fast 55-80% der Patienten.

4. Vokalprobleme

Das Problem mit Neurodegeneration ist, dass es direkt die Kommunikation zwischen Neuronen beeinflusst. Eine Verringerung oder Eliminierung dieser Kommunikation ist der Grund dafür, dass jeder sensorische Prozess angehalten wird, was auch die Sprache der Patienten verlangsamen kann. Zögern, fehlende Wörter usw. werden bei einer großen Anzahl von Patienten beobachtet.

5. Erschütterungen

Nein, du wirst keine Erschütterungen am ganzen Körper spüren, oder es ist nichts Dauerhaftes. Yo könnte unwillkürliche Erschütterungen in einigen Teilen Ihres Körpers für eine kurze Zeit fühlen. Es kann alles sein, dein Finger, Hand, Bein, alles. Dieses Symptom ist häufiger bei Parkinson-Krankheit.

Das beunruhigendste an neurodegenerativen Erkrankungen ist, dass sie ab sofort unheilbar sind. Viele Forscher haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Neurodegeneration zu bekämpfen, und es werden viele klinische Studien durchgeführt. Die Menschen haben sich jedoch auch natürlichen Behandlungen wie Yoga und Meditation zugewandt, die die primären Symptome dieser Krankheiten verbessern.

Jede der neurodegenerativen Krankheiten wird auch als eine qualifizierte Krankheit für medizinische Marihuana-Behandlung aufgeführt. Aber nicht alle Staaten erlauben die medizinische Verwendung von Marihuana, was nur das von Hanf abgeleitete CBD-Öl erlaubt.

Es gibt reichlich CBD-Hersteller, die viele CBD-infundierte Produkte als die herkömmlichen Öle und Sirupe anbieten. Einer meiner Favoriten ist jedoch Green Roads, besonders nachdem ich den CBD-Crumble ausprobiert habe.