Was sind die besten Möglichkeiten, Geld online aus dem Ausland zu senden?

Wenn es darum geht, Gelder aus dem Ausland zu senden, müssen viele Faktoren berücksichtigt werden. Faktoren wie der Ort der Abgabe, der zu versendende Betrag, eine Anforderung der Transfer- und Umtauschgebühren sowie viele andere müssen berücksichtigt werden, wenn Sie Geld online senden möchten. Dank des technologischen und wirtschaftlichen Fortschritts gibt es jedoch eine Vielzahl von Transfermöglichkeiten, von denen jede verschiedene Merkmale aufweist, um den unterschiedlichen Anforderungen des Geldtransfers gerecht zu werden. Im Folgenden sind die verschiedenen Optionen aufgeführt, die Sie berücksichtigen können, wenn Sie sich dafür entscheiden, Geld über ein Online-Portal zu senden.

NRI Bankkonten:

Es gibt mehrere NRI-Bankkonten, die die Möglichkeit bieten, Geld online zu senden. Bei der Eröffnung dieses NRI-Kontos müssen jedoch die verschiedenen Merkmale des Kontos berücksichtigt werden. Bestimmte NRI-Konten können gemäß dem Status des primären und sekundären Kontoinhabers geöffnet werden. Sobald das Konto funktioniert, kann der Online-Geldversendungsdienst aktiviert werden, um die erforderliche Überweisung vorzunehmen. Wenn Sie diese vornehmen, sollten Sie die Art des Kontos, das bestimmte Arten von Währungen erlaubt, sowie die Beschränkungen der Überweisungsgrenzen überprüfen. Diese Konten bieten jedoch auch Vorteile wie eine schnellere Übertragung und niedrige Transaktionsgebühren unter vielen anderen.

E-Mail-Überweisung:

Eine der kommenden Überweisungsoptionen beinhaltet die E-Mail-Überweisung. Es ist eine gewöhnliche Online-Einrichtung, aber es kostet oft keine zusätzlichen Gebühren, abhängig von der Überweisung, die Sie machen. Diese Art von Geldüberweisung ist für viele bequem, da der Absender nicht die Bankinformationen des Empfängers, sondern nur die E-Mail-ID besitzen muss. Eine Sicherheitsfrage wird jedoch von beiden Parteien geteilt. Wenn beide Parteien die Frage genau beantworten, wird die Transaktion voranschreiten. Darüber hinaus kann die Bank des Senders auch Details des Empfängers anfordern, um seine Identität zu bestätigen. Diese Transaktion findet nur unter einer gesicherten und geschlossenen Verbindung statt und selten sind sensible Informationsplätze in diesen E-Mails.

Private Transferinstitute

Neben öffentlichen Banken und E-Mail-Optionen können Sie sich auch an ein privates Transferinstitut wenden, um eine Überweisung zu tätigen. Diese Institute bieten eine breitere Palette von Online- oder Offline-Transferdiensten an, die eine vielfältige Möglichkeit bieten, Geld nach Indien zu senden. Durch diese Geldüberweisungsoption müssen der Absender und der Empfänger kein Bankkonto haben, um eine Geldüberweisung durchzuführen. Allerdings wird eine kleine Servicegebühr zusammen mit den aktuellen Wechselkursgebühren berechnet. Sie können spezielle Benachrichtigungen für diese Transaktionen auf Ihrem Telefon oder Ihrer E-Mail-ID erhalten, sobald sie abgeschlossen sind.