Alles was Sie über den Blutdruck wissen müssen

Viele Menschen sind sich des Blutdrucks nicht bewusst, und das geringere Bewusstsein könnte manchmal zu einem ernsthaften Gesundheitsproblem (Herzinfarkt) führen. Sie können Maßnahmen ergreifen, um zu verhindern, dass der Schaden hohen Blutdruck mit ein wenig Bewusstsein verursachen kann.

Was ist Blutdruck?

Blutdruck ist einfach die Kraft Ihres Blutflusses, der auf Ihre Arterienwände trifft. Je höher der Druck, desto höher ist die Kraft auf die Arterien. Persistent Hypertonie wird häufig bei übergewichtigen Menschen gefunden, weil die Gesamtlänge ihrer Blutgefäße normalerweise größer als die mageren Völker ist. Obwohl Hypertonie in der Anfangsphase normalerweise asymptomatisch ist, beschädigt sie langsam die Arterien.

Ursachen von Bluthochdruck

Es wird geschätzt, dass Millionen Menschen Bluthochdruck haben. In den meisten Fällen ist der Grund für Bluthochdruck unbekannt. Ärzte bezeichnen diese Form der Krankheit als essentielle Hypertonie. Es gibt einige seltsame Fälle, in denen die Hypertonie durch Nierenleiden, Tumor oder eine andere identifizierbare Ursache verursacht werden könnte. Die Behandlung der versteckten Ursache wird die Hypertonie heilen.

Während der Grund für primäre Hypertonie nicht bekannt ist, scheinen verschiedene Elemente das Risiko der Entstehung zu erhöhen. Diese beinhalten eine Familiengeschichte von Bluthochdruck oder Schlaganfällen in einem frühen Alter, Zigarettenrauchen, übermäßige Salzaufnahme und Fettleibigkeit. Die Veränderung oder die Vermeidung dieser Risikofaktoren wird die Hypertonie nicht verhindern, aber es wird angenommen, dass alle eine Rolle spielen. Vermeiden Sie das Rauchen, die Einnahme von Kochsalz oder die Verdünnung kann ausreichen, um zu verhindern, dass sich Borderline-Hypertonie in eine ausgeprägte Hypertonie umwandelt. Dies gilt insbesondere für Jugendliche oder jugendliche Erwachsene, deren Blutdruck im oberen Bereich des normalen Blutdrucks liegt.

Was sind die langfristigen Risiken von Bluthochdruck?

Das Blutdruckproblem ist nicht zu vernachlässigen, da es zu verschiedenen Gesundheitsproblemen wie Kreislaufproblemen, Herzinfarkten und Nierenversagen führen kann. Hoher Blutdruck ist der häufigste Grund für Schlaganfälle.

Behandlung von Bluthochdruck

In den letzten Jahren wurden viele hochwirksame Antihypertensiva produziert, die die Behandlung dieser Krankheit wirklich verändert haben. Zu einer Zeit, die wichtigsten Medikamente für Hypertonie waren Chirurgie, die nicht außergewöhnlich erfolgreich war, oder eine zwingende Einschränkung der Salzaufnahme oder extreme Einschränkung der Salzaufnahme, was bedeutet, auf der Grundlage von Früchten und Reis leben. Gegenwärtig können die meisten Fälle von Bluthochdruck unter Kontrolle mit Medikamenten durchgeführt werden, die unabhängig voneinander oder in Kombination empfohlen werden können.

Wichtige Begriffe von Antihypertensiva:

Diuretika: Bei dieser Methode werden Wasserpillen verwendet, um den Körper von übermäßigem Salz zu befreien und die Menge an Blut, die durch enge Blutadern gepumpt werden muss, zu verringern, wodurch etwas Druck auf sie ausgeübt wird.

Betablocker: die auf das Nervensystem folgen, um den Impuls des Impulses vom Gehirn abzuhalten, den Blutgefäße zu straffen oder zu arbeiten, um ihren Aufprall zu verhindern. Vasodilatatoren: die direkt auf die Muskeln in den Wänden der Blutgefäße einwirken und ihnen erlauben, sich zu entspannen und zu erweitern oder "zu erweitern".