Die Vor-und Nachteile des Living On / Off Campus hilft Ihnen bei der Entscheidung

In diesem Artikel geht es darum, die Tür zu öffnen, die zum perfekten Platz für dich führt! Also, lassen Sie uns diese Schlüssel finden, dekorieren Sie Ihren Raum und fangen Sie an, das Universitätsleben heute zu leben. Aber bevor Sie Ihr neues Zuhause erstellen, müssen Sie ein paar Dinge herausfinden. Es müssen wichtige Entscheidungen getroffen werden. Nummer eins: Standort, Standort, Standort? Auf oder neben dem Campus? Wie nah am Campus musst du sein? Wird Ihr neues Pad in Laufnähe zum Unterricht sein? Oder planen Sie den Bus, ein Fahrrad oder Ihr Auto? Nummer zwei: Privatsphäre denken. Gefallen dir viele neue Leute? Oder brauchst du etwas Platz? Nummer drei: Betrachte die Kosten. Wie viel Wohnung kannst du dir leisten? Brauchen Sie einen Mitbewohner, um die Kosten aufzuteilen? Nummer vier: Gemeinschaft. Sehnst du dich nach Gemeinschaft? Genießt du geplante Aktivitäten? Oder bevorzugen Sie Ihre Unabhängigkeit? Wenn Sie eine Wohnung in Betracht ziehen, wer wohnt dort? Sind es hauptsächlich Studenten oder ältere Bewohner? Was ist mit Lärm? Wird es auf dem Campus dauernde Partys geben, und wenn ja, wird es dich stören? Es ist eine Menge zu überlegen, wenn Sie herausfinden möchten, ob das Leben auf dem Campus oder das Leben außerhalb des Campus der richtige Schritt für Sie ist.

Pros zum Leben auf dem Campus

Leben auf dem Campus hat einige ernste Vorteile. Zum einen sind Freunde, Wäsche, Essen und gesellschaftliche Veranstaltungen genau da. Die meisten Schulen bieten Mahlzeiten an - eine einfache Möglichkeit, drei Mahlzeiten pro Tag vom Essen auf dem Campus zu bekommen. Außerdem planen die meisten Schlafsäle auch ständig soziale Aktivitäten für alle Mauerblümchen und soziale Schmetterlinge da draußen. Betrachten Sie nun die Kehrseite. Es gibt bestimmte Nachteile auf dem Campus Leben ... Lärm! LÄRM! LÄRM!

Nachteile für das Leben auf dem Campus

Mit all dem Sozialisieren kommt ernsthafter Lärm und andere verrückte Spielereien. Schlafsäle können eng und laut sein. Es gibt wenig Platz für Ihre Schuhe, Musikausrüstung, (Erwachsenen?) Spielzeugsammlung und Garderobe. Froh, die Regeln deiner Eltern zu verlassen? Erwarte nicht, eine neue Ära des Lebensstils von Mad-Max zu eröffnen. Schlafsäle haben eine Menge Regeln, denen Sie folgen müssen. Brechen Sie sie und Ihre College-Karriere könnte ernsthaft leiden. Vielleicht solltest du in Erwägung ziehen, einen Bereich außerhalb des Campus einzurichten, wenn Regeln nicht dein Ding sind. Das Leben in einer nahe gelegenen Wohnung bietet viele Vorteile für das College. Und vielleicht finden Sie sogar eine tolle Wohnung nur wenige Gehminuten von Ihrem College-Campus. Eine andere Sache, die man beachten sollte, ist die Nebensaison. Schlafsäle sind in der Regel nur neun Monate im Jahr geöffnet, also wenn Sie einen Kostenvergleich machen, achten Sie darauf, was die monatlichen Ausgaben im Vergleich zu den jährlichen Ausgaben sind.

Vorteile für das Leben außerhalb des Campus

Off-Campus-Leben gibt Ihnen viel mehr Privatsphäre. Und Sie bekommen alle Haushaltsregeln. Außerdem kannst du deinen eigenen Zimmerkameraden aussuchen, und das könnte den Stress reduzieren, zum ersten Mal mit jemand anderem zu leben.

Nachteile für das Leben außerhalb des Campus

Ja, das Leben außerhalb des Campus klingt großartig und alles, aber es gibt eine Kehrseite, die man berücksichtigen sollte. Wenn Sie planen, einen Mietvertrag zu unterschreiben, müssen Sie etwas Geld für die Kaution einbringen. Dies entspricht normalerweise der Miete des ersten und letzten Monats. Sie werden wahrscheinlich auch Möbel, Kleingeräte und Geld brauchen, um die Betriebskosten zu decken. Am Ende des Tages kommt es auf die richtige Planung an, um den perfekten Ort zu finden.

Wiegen Sie all diese Vor- und Nachteile ab, um Ihnen zu helfen, Ihre Bedürfnisse und Wünsche herauszufinden. Dann können Sie entscheiden, ob der Lebensstil auf dem Campus oder außerhalb des Campus für Sie am besten ist.